Standorte & Werke - Kernmärkte

Kernmärkte in Europa und im Nahen Osten.

Unger ist ausgehend von der strategischen Zentrale mit Produktion in Oberwart und der zweiten Produktionsstätte in Sharjah in vielen Ländern vertreten. Die Kernmärkte Österreich, die Vereinigten Arabischen Emirate, Deutschland, Russland und Rumänien sind eine solide Basis für die weitere erfolgreiche Expansion der Unger Steel Group. In enger Zusammenarbeit mit dem Headquarter in Oberwart sind sämtliche Leistungen der Gruppe an allen Standorten erhältlich.

Deutschland

In Deutschland ist die Unger Steel Group seit 2002 vertreten:

  • Zwei Büros in Düsseldorf und Leipzig
  • Immer nah beim Kunden
  • Bietet deutschlandweit optimales Service

Über alle drei Standorte sind sämtliche Leistungen der Gruppe zu beziehen. Unger begleitet Unternehmen bei der erfolgreichen Expansion und trägt durch die länder- und branchenspezifische Kompetenz sowie Erfahrung mit zahlreichen Projekten jeder Größenordnung zum Erfolg seiner Kunden entscheidend bei.

Dank der spezifischen Stärken der Unger Steel Group, wie

  • Qualitätsführerschaft
  • Termingerechte Lieferung
  • kurze Projektumsetzungsdauer
  • verlässliche Partnerschaften
  • große Produktionskapazität

hat sich Unger in Deutschland bei Bauherrn aus dem In- und Ausland etabliert. Die deutsche Unger Stahlbau GmbH verfügt über sämtliche notwendigen Zertifizierungen und Baulizenzen. Erfolgreich umgesetzte Projekte für Airbus, Austrotherm, Audi, BMW, Daimler, Snow Dome Bispingen, Nürnberg Messe, Siemens  uva. zeigen das breite Angebotsspektrum der Unger Steel Group.

Unsere Generalunternehmung in Deutschland

Österreich

Die Zentrale und ein Produktionswerk der Unger Steel Group befinden sich in Oberwart, Österreich. Der Standort ist zugleich das Herzstück des Unternehmens:

  • Beschäftigt zur Zeit 390 Mitarbeiter
  • Verfügt über eine Produktionsfläche von 30.000 m²
  • Jährlich werden hier rund 30.000 Tonnen Stahl verarbeitet.
  • Know-how und top ausgebildete Experten aus Österreich

Die Zentrale mit dem Sitz der Geschäftsleitung bietet sämtliche Leistungen der Gruppe, von der Planung über die Produktion bis hin zur Montage, unter einem Dach. Der nationale Markt ist einerseits für die regionale Wertschöpfung und andererseits für die Erhaltung des Wirtschaftsstandortes Österreich von großer Bedeutung. Besonders spektakuläre und mehrfach ausgezeichnete Projekte sind das Rautendach des neuen Hauptbahnhof Wien, die Anlegestelle der Schiffstation Wien City oder die Galzigbahn in St. Anton.

Mit drei Verkaufsbüros in Linz, Innsbruck und Wien ist die Unger Gruppe stets nahe beim Kunden und realisiert als verlässlicher Baupartner Bauprojekte jeder Größenordnung in kürzester Zeit. Seit rund 20 Jahren ist das repräsentative Büro in der Wiener Innenstadt Anlaufstelle und Drehscheibe für internationale Kontakte, neue Geschäftsfelder und Märkte. Seit 1999 betreut die Unger Niederlassung in Innsbruck Kunden im Westen Österreichs und bis über die Grenzen nach Deutschland hinaus. Im Herbst 2013 wurde die neueste Niederlassung in Linz bezogen und serviciert nun Kunden aus Oberösterreich, Niederösterreich und Salzburg direkt vor Ort und mit einem eigenen Team.

In enger Zusammenarbeit mit dem Headquarter werden sämtliche Leistungen der Gruppe, ausgehend von der Kernkompetenz Stahlbau bis hin zur Übernahme der Bauprojekte als Generalunternehmer bestehend aus Architektur, Planung inkl. Statik, Baustellenmanagement über sämtliche Bauneben- und Ausbaugewerke sowie die gebäudetechnische Ausstattung bis hin zur Ausführung und schlüsselfertigen Übergabe angeboten.

Rumänien

Seit 1998 besitzt die Unger Steel Buildings SRL ein Büro in Bukarest.

  • Rund 35 nationale und internationale Mitarbeiter
  • Betreut zahlreiche Kunden in Rumänien und den angrenzenden Ländern

Unger verfügt auch in Rumänien über alle erforderlichen Zertifizierungen und Genehmigungen für einen reibungslosen und transparenten Bauverlauf. In enger Zusammenarbeit mit der Zentrale in Österreich bietet der Standort umfassende Länderkompetenz gekoppelt mit europäischem Know-how in allen Baubranchen. Kunden aus Rumänien und Europa vertrauen auch im südosteuropäischen Raum auf die langjährige Erfahrung und Expertise von Unger: beispielsweise der Baustoffhersteller ‚Baumit’, Dräxlmaier, Wienerberger, die Gebrüder Weiss, Austrotherm, Bramac, British American Tobacco oder Metro. Ein renommiertes Vorzeigeobjekt  der Unger Gruppe ist das höchste Gebäude in Bukarest: das Bucharest Tower Center

Russland

Die Unger Steel OOO besitzt seit 1992 ein Büro in Moskau. Von dieser Niederlassung aus betreut man Kunden im russischen Raum und über die Grenzen hinaus.

  • Arbeitet mit der Zentrale in Österreich vernetzt und bietet optimales Kundenservice.
  • Mehr als 20jähriges Know-how am russischen Markt

Unger verfügt über alle notwendigen lokalen Zertifizierungen und Lizenzen und steht für eine reibungslose Full-Service-Abwicklung bei Bauprojekten aller Art. Kunden aus Russland ebenso wie aus Europa profitieren von der örtlichen Nähe der Unger Gruppe: die Rolf Gruppe mit dem größten Toyota Autohaus, die schweizerische Holcim Gruppe, das Porsche Zentrum Moskau, Metro oder Backaldrin sind einige Beispiele.

Vereinigte Arabische Emirate

In der Hamriyah Free Zone in Sharjah befindet sich die Unger Steel Middle East FZE, die zweite bedeutende Niederlassung:

  • Produktionswerk auf 100.000 m² Fläche
  • Rund 560 hoch qualifizierte europäische und lokale Mitarbeiter 
  • Branchenübergreifendes Know-how und langjährige Erfahrung in den Kernkompetenzen Stahlbau, Generalunternehmung und Real Estate 
  • In Sharjah werden rund 40.000 Tonnen Stahl jährlich verarbeitet.

Projekte mit Tonnagen bis zu 7.500 Tonnen im gesamten arabischen Raum, unter anderem in Saudi Arabien, Dubai, Irak, Katar oder Ägypten zeigen die zunehmende Bedeutung des Marktes. Unger trägt diesem Umstand Rechnung und besitzt weitere Büros in Abu Dhabi und Katar, um Kunden noch besser und schneller servisieren zu können. Erwähnenswerte Referenzen der Unger Steel Middle East wären beispielsweise die architektonisch in Szene gesetzten Stahlkonstruktionen des Flughafen Dubai, die Kuppel der Emirates Mall, die Überdachungen der Formel I-Rennstrecke in Abu Dhabi und die Eingangsportale des Burj Khalifa, dem höchsten Gebäude der Welt in Dubai.

Ungarn

Der ungarische Markt zählt seit jeher zu den Kernmärkten der Unger Steel Group. Vor rund drei Jahrzehnten startete Unger als flexibles Familienunternehmen die Expansion nach Ungarn und bearbeitete das Land als ersten Auslandsmarkt womit die weltweite Erschließung neuer Märkte startete.

Das Produktionswerk in Oberwart ist nur rund 15 km von der Grenze entfernt. In allen Landesteilen Ungarns wurden bis dato eine Vielzahl an Projekten als Stahlbauer und als Generalunternehmer für nationale und internationale Kunden realisiert. 2015 wurde eine Niederlassung, die Unger Steel Kft., in Budapest eröffnet.

Zu den Referenzkunden zählen unter anderem Gebrüder Weiss, Wienerberger, Nestle, Leier, Becom oder Flextronics. Auch die Generalunternehmung konnte sich am ungarischen Markt profilieren und Großprojekte mit mehr als 10.000 m² bebauter Fläche umsetzen.
Für die deutsche Edelmann Gruppe konnte die Unger Steel Group erst im letzten Jahr ein Projekt als Generalunternehmer im Ausmaß von 12.700 m² fertigstellen. Der Bereich Stahlbau realisiert aktuell ein Projekt für den Neukunden Wuppermann Hungary Kft., bei dem rund 3.500 to Stahl verbaut werden.
Ungarn ist und bleibt somit einer der wichtigsten Kernmärkte der Unger Gruppe.